Wir holen uns den Urlaub auf den Tisch

Wir holen uns den Urlaub auf den Tisch

Facebook It
Tweet It
Pinterest It
Google Plus It
Composing_Text_Logo_m_Vogt

Wir holen uns den Urlaub auf den Teller

Passt perfekt in die Herbstzeit:
Kürbissuppe mit Äpfeln, Möhren und Maronen

Eine Kürbissuppe passt perfekt in die Herbstzeit.

Kürbissuppe passt perfekt in die Herbstzeit. So lecker und vielseitig ist diese Suppe: Mit Koriander, Limetten, Curry und Ingwer wird es würzig-frisch, Äpfel, Möhren und Maronen machen sie cremig-fein. 

Welcher Kürbis ist für Kürbissuppe geeignet?
Es gibt viele verschiedene Sorten, die sich für eine Kürbissuppe eignen. Am beliebtesten ist der Hokkaido-Kürbis, er lässt sich auch am einfachsten verarbeiten, denn er muss nicht geschält werden. Es reicht, ihn einfach abzuspülen, zu halbieren, die Kerne und Fasern zu entfernen und dann mit einem scharfen Messer zu würfeln. Ebenfalls lecker für eine Kürbissuppe sind der Muskat- und der Butternut-Kürbis. Sie beide haben ein leicht nussig-intensives Aroma und lassen sich toll mit Gewürzen wie Ingwer und Curry oder anderem Gemüse kombinieren. Hier muss beachtet werden, dass diese Sorten zunächst geschält werden müssen. Dafür am besten einen Sparschäler oder ein Messer verwenden.

Zubereitung

  1. Kürbis halbieren, entkernen, schälen und in feine Scheiben schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Apfel schälen, achteln und entkernen. Achtel in Scheiben schneiden.
  2. Butter in einem Topf schmelzen lassen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten leicht andünsten. Kürbis, Äpfel und Zucker zugeben und weitere 2 Minuten dünsten, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Essig, Fond und 500 ml Wasser zugießen. Im geschlossenen Topf 20 Minuten leise kochen lassen.
  3. Brotscheiben im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad in 4-5 Minuten goldbraun backen (Gas 3, Umluft 180 Grad).
  4. Suppe im Mixer fein pürieren, dabei wenn nötig nachwürzen. Suppe auf vorgewärmte Teller verteilen, mit etwas Kürbiskernöl beträufeln, mit Basilikumblättchen garniert servieren. Brotscheiben grob zerbröseln und über die Suppe streuen.

Zutaten

  • 1 Kürbis (ca. 600 g)
  • 200 g Zwiebeln
  • 1 Apfel (ca. 180 g)
  • 30 g Butter
  • 1 El Zucker
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 3 El Weißweinessig
  • 400 ml Gemüsefond
  • 8 Scheiben Baguette
  • Kürbiskernöl zum Beträufeln
  • 8 Basilikumblättchen

Quelle und Bildnachweis: essen und trinken

Was Sie ebenfalls interessieren könnte

Wochenendtrip nach Lindau
25. Februar 2021

Wir sind für Sie da!

Sie erreichen uns telefonisch unter 0681-99288-0.

Ihr Team von

Logo Wohnwagen Vogt