Die Camping-Bibel

Die Camping-Bibel

Facebook It
Tweet It
Pinterest It
Google Plus It
Composing_Text_Logo_m_Vogt

Buchtipp

Die Camping-Bibel

Camping begeistert und jedes Jahr wächst die Zahl derer, die mit dem Wohnmobil oder dem Wohnwagen unterwegs sind. Mit der “Campingbibel” erhalten interessierte Neueinsteiger das Standardwerk zum Thema “Camping” an die Hand, in dem alle aufkommenden Fragen umfassend beantwortet werden. Welche Formen des Campings gibt es? Welche Regionen lohnen sich besonders für den Campingurlaub? Gibt es Tipps und Tricks rund um das Camping mit dem Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil? Mit der “Campingbibel” bleiben keine Fragen offen. 

Der Autor
Seit er denken kann, ist Gerd Blank ein Camper. Anfang der 1970er-Jahre schlief der gebürtige Norddeutsche im Garten seines Elternhauses das erste Mal in einem Zelt. Das war zwar nur ein kleines Plastikzelt aus einem „Yps“-Heft, aber für ihn war es ein großes Abenteuer. Diese erste Nacht hatte Folgen, denn das Thema Camping ließ ihn seitdem nicht mehr los. „Beim Camping lebe ich nach eigenen Regeln. Für mich ist das die Übersetzung für Leben in größtmöglicher Freiheit“, sagt der Hamburger. Ob Gruppenreise oder Festival, ob Kurztrip oder langer Urlaub: In den folgenden Jahren hat der Journalist wahrscheinlich alle Campingarten ausprobiert, mal im Zelt, mal im ausgebauten Bulli – aber immer mit großem Vergnügen.
Inzwischen ist Gerd Blank mit Frau und Hund in einem LT 28 mit Karmann-Aufbau aus dem Jahr 1991 unterwegs – und das nicht nur in seiner Freizeit: Der Autor lebt und arbeitet fast ausschließlich in seinem Oldtimer. Auf seinen Reisen durch Europa trifft er sich mit anderen Campern, kocht auf zwei Flammen und Grill, probiert verrückte oder praktische Campingprodukte aus und entdeckt dabei immer wieder neue Plätze. Und er erzählt gerne von seinen Erlebnissen, um auch andere fürs Camping zu begeistern. Nur seinen absoluten Lieblingsplatz, den verrät er nie. Ganz klar: Camping ist für Gerd Blank längst viel mehr als nur ein Ausstieg auf Zeit, es ist sein Lebenskonzept, bei dem die Reise kein Enddatum hat.
Gerd Blank ist Journalist und Redakteur, seit einem Vierteljahrhundert schreibt er vor allem über Technologien und Digitalisierung sowie über seine Heimatstadt Hamburg. Nach seinem Volontariat im Verlag Gruner + Jahr arbeitete unter anderem beim „Stern“, bei der „Financial Times Deutschland“ oder beim „Audi Magazin“. In seiner Verlagskarriere standen auf seinen Visitenkarten Titel wie Redakteur, Ressortleiter, Textchef oder Chefredakteur. Inzwischen ist der Hamburger selbstständig tätig und schreibt für verschiedene Agenturen, Verlage und Unternehmen Texte oder steht vor der Kamera. Camping und langsames Reisen ist für ihn der perfekte Ausgleich zur immer schnelleren Medienwelt. Darüber spricht und schreibt Gerd Blank im eigenen Podcast und Blog „Campermen“, außerdem in seinen Kolumnen für verschiedene Publikationen, etwa für Spiegel Online oder den Heise Verlag.

Das Buch erscheint im Gräfe und Unzer Verlag, in Zusammenarbeit mit PiNCAMP. Bei beiden bedanken wir uns herzlich für die freundliche Unterstützung. ISBN 978-3-95689-924-9, Maße: 150 x 223 mm, Seiten: 352, Preis: 25 Euro