Gute Gründe, im Winter zu campen

Gute Gründe, im Winter zu campen

16. November 2022 / Allgemein, Erlebniswelt, November 2022
Composing_Text_Logo_m_Vogt

Praxistipp

Gute Gründe, im Winter zu campen

Campen im Winter ist nur etwas für hartgesottene Outdoor-Freaks? Das Gegenteil ist der Fall und immer mehr Camper genießen den Winter im Reisemobil. Und das nicht ohne Grund. Wir verraten die Gründe, warum Wintercamping soviel Freude macht.
Wintercamping ist naturnah, romantisch und kann bei der richtigen Vorbereitung zu einem ganz besonderen Erlebnis werden. Während draußen die Flocken herunterrieseln, bei einem Glühwein gemütlich im Warmen sitzen, hat einen Reiz, dem immer mehr Menschen erliegen. Und so nimmt die Anzahl der Übernachtungen auf Camping- und Stellplätzen in den Wintermonaten seit Jahren stetig zu. Warum das so ist – wir haben fünf gute Gründe gefunden, warum man auch in der kalten Jahreszeit mit seinem Wohnmobil unterwegs sein kann und das Fahrzeug nicht in der Garage verstauben lassen sollte.

Wintercampen ist das ultimative Landschaftserlebnis
in den Wintermonaten verwandelt sich der Lieblings-Campingort in den Bergen, den man bisher nur aus dem Sommer kannte, in eine völlig andere Landschaft. Aus im Frühjahr und Sommer blühenden Almwiesen und grünen Tälern werden glitzernde Schneefelder, frostige Schluchten und endlose verschneite Weiten. Beim Wintercamping kann man dieses Naturschauspiel aus nächster Nähe erleben. Nach einer Winterwanderung durch die tief verschneite Natur, zu Fuß oder auf Langlaufski, kann man es sich im beheizten mobilen zuhause so richtig gemütlich machen. Auch auf den Komfort einer warmen Dusche muss man im Wintercamping nicht verzichten. Viele Campingplätze bieten sogar Mietbadezimmer an, die über den gesamten Aufenthalt nur dem Mieter zur Verfügung stehen. Vorteil: Man muss seine Duschsachen nicht hin- und herschleppen und die Handtücher trocknen in den geheizten Badezimmern schnell und vollständig.

Wintercamping ist der perfekte Skiurlaub
Viele Camper fahren im Sommer in die Alpen und sind gleichzeitig auch begeisterte Skifahrer. Was liegt da näher, den nächsten Skiurlaub im Wohnmobil oder Wohnwagen zu verbringen? Und genau das machen nämlich auch immer mehr Wintersportler. In einigen Camping-Regionen in Österreich, der Schweiz, in Südtirol, aber auch in Deutschland, ist der Winter daher inzwischen auch eine Hauptsaison.

Viele im Winter geöffnete Campingplätze in den klassischen Skiregionen der Alpenländer befinden sich in unmittelbarer Nähe der Pisten und Loipen. Hier schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe: Man wacht im mollig warmen Wohnmobil auf, genießt das Frühstück mit Blick auf die verschneite Umgebung und trifft sich anschließend mit Gleichgesinnten zum Tagesprogramm, egal ob Schneeschuhwandern, Skifahren oder zur Kutschfahrt durch die grandiose Landschaft. Und abends trifft man sich zum Aprés-Ski auf dem Campingplatz.

Beim Wintercamping rückt man näher zusammen
Im Sommer geht es beim Camping eigentlich nicht so sehr um das Camping an sich, sondern um die Aktivitäten, die man unternimmt. Bei vielen Familien ist es dann eher so, dass irgendwann jeder eigene Weg geht. Im Winter sieht das ganz anders aus: Die kürzeren Tage bedeuten, dass man viel mehr Zeit miteinander verbringt – sei es beim gemeinsamen Kochen, Gesellschaftsspielen oder einfach indem man sich mit den Freunden vom benachbarten Stellplatz unterhält. Es ist also keine Übertreibung zu sagen: Camping im Winter stärkt das Gemeinschaftsgefühl.

Im Winter schmeckt das Essen besser
Wenn es draußen kalt ist, konzentriert sich der Körper auf das Wesentliche. Das hat einen interessanten Nebeneffekt: Das Essen schmeckt im Winter viel besser. Probieren Sie ruhig einmal selbst aus. Der Eintopf, über den man im Sommer nur müde lächelt, kommt einem im Winter wie ein Festessen vor. Und haben wir schon erwähnt, dass der Winter die Zeit für heiße Schokolade ist? Es gibt nichts Besseres als sich nach einem Ausflug im Schnee mit einer köstlichen heißen Schokolade aufzuheizen und zu spüren, wie die Lebensgeister langsam zurückkehren. Allein schon deshalb sollte man im nächsten Campingurlaub unbedingt einmal im Winter wegfahren.

Text: Selim Baykara, Quelle: Pincamp, Titelfoto: Volker Ammann, Wintercamping am Achensee

Wir bedanken uns herzlich bei Pincamp für die freundliche Unterstützung. Auf www.pincamp.de findet man die schönsten Campingplätze Europas und kann auch diese auch direkt buchen.

[su_spacer size="0"]

Compare List
Get A Quote