Rezeptvorschlag – Würstchengulasch

Rezeptvorschlag – Würstchengulasch

Facebook It
Tweet It
Pinterest It
Google Plus It
Composing_Text_Logo_m_Vogt

Rezeptvorschlag

Würstchengulasch

Das Rezept stammt aus dem Buch "Feierabendfood für die ganze Familie", erschienen im Verlag Gräfe & Unzer. Foto: Gräfe und Unzer Verlag/ Mona Binner. Wir bedanken uns beim Verlag ganz herzlich für die freundliche Unterstützung.

Feierabendfood für die Familie

Der perfekte Feierabend? Ist einer, der genau zur Stimmung passt. An dem sich die Familie entspannt am Esstisch versammelt. Und natürlich unkompliziert! Genau so muss auch Feierabendfood für die Familie sein: in 30 Minuten fertig. So easy, dass man richtig Lust bekommt, den Herd anzudrehen. Und alle mitkochen können – auch die Kinder. Und so passgenau, dass es wettmacht, was tagsüber so passiert ist. „Feierabendfood für die Familie“ hat für jede Kochlaune und Hungersituation etwas zum Runterkommen parat: rund 70 Schnell-gekocht-Rezepte – mal leicht und gesund, mal Seelentröster-Soulfood, mal fast ganz ohne kochen, mal zum Zusammen-Kochen. Ob Ofenkartoffel-Salat mit Backfisch oder One-Pot-Spinatpasta – gute Laune ist garantiert!

Susanne Bodensteiner arbeitet seit Jahren als freie Kochbuch-Autorin und -Lektorin. Ob für die Familie oder für Freunde: Sie kocht und backt, gratiniert und grillt, schnippelt und 6schmurgelt leidenschaftlich gern. Und ist um neue spannende Rezepte nie verlegen.
Sarah Schocke ist selbstständige Fachjournalistin und Kochbuchautorin. Am liebsten schreibt und kocht sie zu den Themen gesunde Ernährung mit besonderem Fokus auf der Familienküche.

Würstchengulasch

Ganz einfach und deftig. Für mehr Schärfe kann das edel süße  durch scharfes Paprikapulver ersetzt werden.

30 Min. Zubereitung, pro Portion ca. 770 kcal,  30 g E, 57 g F, 32 g KH

Zutaten für 4 Personen

  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 3 große rote Paprika
  • 2 rote Zwiebeln
  • 600 g Rostbratwürste (ersatzweise vegetarische Würste)
  • 2 EL Öl
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
  • Halbes, kleines Bund Schnittlauch
  • 100 g Schmand

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen, schälen und ca. 1 cm groß würfeln. Die Kartoffelstücke in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Leicht salzen, einmal aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel in ca. 20 Min. bissfest garen. Wenn die Kartoffeln gar sind, das Kartoffelwasser abgießen.
  2. Inzwischen die Paprika waschen, von Stiel, Kernen und weißen Trennwänden befreien und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen, vierteln und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die Würste in 1,5 cm dicke Stücke schneiden.
  3. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Würstchen darin 2–3 Min. anbraten. Die Zwiebel dazugeben und kurz mitbraten, dann die Paprika hinzufügen und mit den passierten Tomaten ablöschen. Das Paprikapulver unterrühren und alles bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Min. köcheln lassen.
  4. Inzwischen den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Das Gulasch mit Salz abschmecken. Die Kartoffeln auf Teller verteilen, das Gulasch darübergeben. Je 1 EL Schmand dazugeben und alles mit Schnittlauch bestreut servieren.

Das Rezept stammt aus dem Buch “Feierabendfood für die ganze Familie”, erschienen im Verlag Gräfe & Unzer. Foto: Gräfe und Unzer Verlag/ Mona Binner. 
Wir bedanken uns beim Verlag ganz herzlich für die freundliche Unterstützung.

Buch (Softcover): 160 Seiten
Sprache: deutsch
ISBN-10: 3833879467
ISBN-13: 978-3-8338-7946-3
Maße: 18.5 × 24.5 cm

Was Sie ebenfalls interessieren könnte

Wintercamping in Schweden
11. Dezember 2021