Hähnchenspieße mit Limette und Erdnussdip

Hähnchenspieße mit Limette und Erdnussdip

Facebook It
Tweet It
Pinterest It
Google Plus It
Composing_Text_Logo_m_Vogt

Rezeptvorschlag

Hähnchenspieße mit Limette
und Erdnussdip

 

Bloß keine Hetze
Wer es mit dem Grillen wirklich ernst meint, der lässt sich Zeit. Mal schnell was auf den Rost werfen? Nicht, wenn es perfekt werden soll. Manche Teile – und das gilt insbesondere für Fleisch – sind von ihrer Struktur her so, dass sie sich nicht fürs Kurzbraten eignen. Also Temperatur runter und auf keinen Fall mit Hunger und Ungeduld anfangen.

Hähnchenspieße mit Limette und Erdnussdip
Für 2 Personen, 25 Min. Zubereitung, 1 Std. Marinieren, Pro Portion ca. 965 kcal

Zutaten
Spieße

  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • 1Bio-Limette
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • 4 EL Sojasauce

Dip

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Limette
  • 200 g cremige Erdnussbutter
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Ahornsirup (oder Agavendicksaft)
  • 1 Spritzer geröstetes Sesamöl
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • 100 g Kokosmilch

Außerdem

  • 4 Metallspieße (oder Holzspieße)

 

Zubereitung

  1. Für die Spieße das Hähnchenfleisch längs in 2 cm breite Streifen schneiden. Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Chilischote waschen, vom Stielansatz befreien, längs aufschneiden, entkernen und sehr fein hacken. Limette heiß waschen und trockenreiben. Die Schale mit einem Zestenschneider abziehen (oder mit dem Messer abschälen und fein schneiden) und klein hacken. Limettensaft auspressen. Knoblauch, Chili, Limettenschale und -saft, Ingwer und Sojasauce in einer Schüssel mischen. Das Fleisch darin abgedeckt 1 Std. marinieren.
  2. Für den Dip Knoblauch schälen. Aus der Limette den Saft auspressen. Beides mit Erdnussbutter, Sojasauce, Ahornsirup, Öl, Ingwer und 100 g Kokosmilch im Mixer oder mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse verarbeiten. Bei Bedarf mit mehr Kokosmilch verdünnen.
  3. Den Grill auf 180° vorheizen. Die Fleischstreifen so auf die Spieße auffädeln, dass an den Enden kein Fleisch herunterhängt. Von beiden Seiten bei direkter Hitze ca. 3 Min. grillen. Mit dem Dip servieren.

Metallspieße haben den großen Vorteil, dass sie auf dem Grill nicht verbrennen. Stehen nur Holzspieße zur Verfügung, diese unbedingt 1 Std. wässern, damit sie der Hitze besser standhalten.

Autor: Matthias Mangold

Bildnachweise: Coverfoto, Julia Hoersch,  Titelfoto: Wolfgang Schardt,

Das Rezept stammt aus dem Buch „Saftig vom Grill“, erschienen im Gräfe und Unzer Verlag, bei dem wir uns herzlich für die freundliche Unterstützung bedanken.
ISBN 978-3-8338-8446-7, Auflage 2022, 64 Seiten, Softcover